Beiträge-2015

Dummdreiste Rechnungslegung für angebliche Domain-Registrierung (24.09.2015)

Veröffentlicht am

Die Dreistigkeit, unbedarften Internet-Teilnehmern, die zumindest über irgendeinen eMail-Account verfügen, einen gewaltigen Schrecken einzujagen, kennt offenbar keine Grenzen: Wir erhielten heute von einem Absender names „info1@deutschedomain.com“ eine Rechnung über 145,60 EUR für eine angebliche Domain-Registrierung über den Zeitraum 2015/2016. Jeder wirkliche Domain-Inhaber kennt die Rechnungslegung seiner Provider (Hosting-Firmen), in der zumindest der Rechnungsempfänger mit kompletter […]