Schlagwort-Archive: UBUNTU

Wie sicher ist UBUNTU ? (06.07.2016)

Eine aktuelle Meldung der Computer-Fachzeitschrift „CHIP“ veranlaßte mich, noch einmal der Sicherheit von UBUNTU-Systemen nachzugehen. UBUNTU ist eine mittlerweile schon weit verbreitete kostenlose LINUX-Distribution der in London ansässigen und dem südafrikanischen Unternehmer Mark Shuttleworth gehörenden CANONICAL Foundation, und UBUNTU habe ich bereits erfolgreich auf vielen Privat- und Geschäfts-PC’s als Alternative zu MICROSOFT’s kostenpflichtigen WINDOWS-Systemen installiert ..

Was zeichnet UBUNTU gegenüber WINDOWS aus ? Es ist durchweg kostenlos, Ressourcen-sparender, übersichtlicher und weitaus sicherer als WINDOWS-Betriebssysteme. Da WINDOWS sehr verbreitet ist, gibt es hierfür einige spezielle Anwenderprogramme mehr – oftmals wiederum kostenpflichtig und Ressourcen-beanspruchend. Auch für UBUNTU stehen schon zahlreiche leistungsstarke und überwiegend kostenfreie Anwenderprogramme zur Verfügung, die den vermeintlichen WINDOWS-Vorteil weitestgehend wieder wettmachen. Darüber habe ich anderweitig schon mehrmals berichtet, und nun geht’s doch einmal eher um die Computersicherheit:

In dem o.a. „Chip“-Beitrag wird also gemeldet, dass sich derzeit über einige Programme (hier „App’s genannt) weltweit und schnell ein ANDROID-Virus namens „HummingBad“ ausbreitet. Gefährdet und teilweise bereits betroffen sind Smartphones sowie vermutlich auch Tablets, die unter dem GOOGLE-Betriebssystem ANDROID betrieben werden. Und da ANDROID ebenso auf LINUX basiert wie UBUNTU, liegt die Vermutung nahe, dass dieser Virus auch auf andere LINUX-Distributionen übergreifen könnte …

Man muss schon ehrlich sein und zugeben, dass man nicht wirklich alles weiß und schon gar nicht die Zukunft vorhersagen kann. Aber aus meinen bisherigen langjährigen Erfahrungen mit allen WINDOWS- und mit den letzten UBUNTU-Systemen (hier zumindest ab den Versionen 12.04) kann man mit einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit die Aussage treffen, dass UBUNTU weltweit immer noch mit zu den sichersten Betriebssystem zählt – eine absolute Sicherheit allerdings gibt es nirgendwo. Näheres hierzu findet man u.a. auch hier und hier

Das ANDROID-Betriebssystem allerdings ist ein Neuling, dem künftig noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden muss. Erfreulicherweise arbeitet seit einiger Zeit die CANONICAL Foundation auch an einer UBUNTU-Version für Tablets und Smartphones, so dass diese Geräte wieder etwas sicherer werden können. Die bisher vorliegenden Ergebnisse sind noch nicht ganz zufriedenstellend, geben aber berechtigte Hoffnung …

Ja – und wie verfährt man nun mit seinem ANDROID-Smartphone oder -Tablet, wenn es schon von „HummingBad“ befallen wurde ? Bisher bleibt kein anderer Weg als eine vollständige ANDROID-Neuinstallation – mehr dazu auch hier